Gottesdienste und kirchliche Angebote im Dekanat Geisenhausen


Christen aus dem Dekanat Geisenhausen

treffen sich einmal im Monat zu einem ökumenischen Abendlob mit Gesängen aus Taizé.

 

Beim Taizégebet wird mittels kurzer, wiederholter Gesänge gebetet.
Die einfachen kurzen Gesänge wechseln sich mit biblischen Texten, Stille und Fürbittgebeten ab.

Montag, 01.10.18

19.00 Uhr Jakobuskirche Ast

Montag, 05.11.18

19.00 Uhr Pfarrkirche Baierbach

 

Montag, 03.12.18

19.00 Uhr Pfarrkirche Vilsheim


Wie bedeutsam Musik und Klänge in der letzten Lebensphase sein können, zeigt der Autor Stefan Weiller in seinem bundesweit erfolgreichen Kunstprojekt „ …und die Welt steht still… Letzte Lieder und Geschichten“. Weiller reist in Hospize, um bei Sterbenden Musik, Lebens- und Sterbegeschichten zu sammeln.

 

In seinem Programm „Letzte Lieder Solo“ erzählt der Autor berührende, erkenntnisreiche, humorvolle, mitunter auch aufwühlende Geschichten aus seinem Buch „Letzte Lieder“: Dabei geht es um die Fragen: Was bedeutet Lebensqualität heute und am Lebensende.

Letzte Lieder
am Sonntag, 21. Oktober 2018 um 18.00 Uhr

in der Pfarrkirche St. Pius, Landshut

 

Eintritt
Eintritt frei!

 

Veranstalter/Kontakt
Christliches Bildungswerk, Evangelische Altenheimseelsorge Landshut, Hospizverein Landshut, Hospizverein Vilsbiburg, Kath. Jugendstelle Landshut, Malteser (ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst), Bayerischer Hospiz- und Palliativverband e.V.